wwwKUTTYde
Suchen: Schlüsselwörter:   In Partnerschaft mit amazon.de

* * * * *

FLASH-Videos:

Führerschein: So verhält man sich richtig (oder auch nicht *g*)




SPRINGE ZU: BILDER - VIDEOS - WITZE - SONSTIGES




WITZE

* * *
Kinder - Blondinen - Fritzle - Politiker/Kirche - Unterschied - Ziemlich alles andere
* * *

KINDERWITZE

Alle Kinder...
... benehmen sich anständig, nur nicht Simone, die ist oben ohne.
... bekommen obszöne Anrufe, nur nicht Max, der bekommt ein Fax.
... cracken Programme, nur nicht Dennis, der sitzt im Gefängnis.
... sehen zum brennenden Haus, ausser Klaus, der guckt raus.
... stehen an der Klippe, ausser Gunther, der springt runter.
... fahren Fahrrad, nur nicht Susanne, die hat ´ne Panne.
... sind heute erfolgreich, nur nicht Henner, der wurde ein Penner.
... sitzen um das Lagerfeuer, nur nicht Gitte, die sitzt in der Mitte.
... spielen mit Pfeil und Bogen, nur nicht Bill, der spielt das Ziel.
... verwenden Kondome als Wasserbomben, nur nicht Hannes, der kann es.
... schauen auf das brennende Haus. Nur Klaus schaut heraus.
... pissen in die Rinne, nur nicht Inge die liegt drinne
... singen Weihnachtslieder, nur nicht Marianne, die hängt an der Tanne.
... sitzen vor dem Lagerfeuer, nur nicht Brigitte die sitzt in der Mitte
... haben schoene Haare, nur nicht Torsten der hat Borsten
... wohnen in einem Haus, nur nicht Ulli der wohnt im Gulli
... steht das Wasser bis zum Hals, nur nicht Reiner der war kleiner
... laufen in den Bunker, nur nicht Beate die faengt ne Granate
... stehen vor dem Galgen, nur nicht Helinde die baumelt im Winde
... sitzen auf dem Panzer, nur nicht Annette die haengt an der Kette
... fahren Ski, nur nicht Sabine die rennt mit der Lawine
... spielen im Garten, nur nicht Uschi, die spielt mit ihrer... ... KATZE!
... schneiden sich die Haare mit der Schere, nur nicht Andrea, die nimmt den Rasenmäher.
... sind gesund und munter, nur nicht Markus, den traf ein Schrotschuss.
... erschießen den angreifenden Feind, nur nicht Richard, der hat gesichert.
... lieben junge Mädels, nur nicht Thomas, der liebt Oma's.
... schlafen munter, nur Gunther holt sich einen runter.
... werden geliebt, außer Hagen, der wird geschlagen.
... gehen zur Beerdigung, nur nicht Hagen, der wird getragen.
... jagen den weißen Hai, auch Schröder, doch der ist Köder.
... bleiben vor dem Abgrund stehen, nur nicht Peter, der geht noch n Meter.
... schauen auf das brennende Auto, nur Kurt hängt im Gurt.
... rennen über die Straße, nur nicht Rolf, der klebt am Golf.
... spielen mit dem Galgen, nur nicht Sieglinde, die baumelt im Winde.
... ziehn am Stahlseil, außer Jürgen, den se würgen.
... springen aufs Sprungtuch, nur nicht Berta, die landet härter.

Vor dem Muttertag erzählt Erich, dass er seiner Mutter einen Nähkasten basteln werde.
Otto will ihn übertrumpfen: "Ich schenke meiner Mutter ein Teeservice für zwölf Personen."
Martin kann es noch besser: "Und ich schenke ein Teesieb für vierundzwanzig Personen."

"Peter, wo kommst du so spät her?"
"Aber Mutti, behandle mich doch nicht wie Papi!"

"Siehst du, Karin, diese armen Kinder haben weder Mutter noch Vater, weder Onkel noch Tante. Willst du Ihnen nicht etwas schenken?"
"Vielleicht sollten wir ihnen Tante Klara geben, was meinst du?"

Der kleine Klaus kommt in die Drogerie. "Was möchtest du?"
"Erstens für Papi ein Mittel, das Unkraut vertilgt. Und zweitens für mich ein Mittel, das Spinat ausrottet!"

Karlchen hat sich die Hand aufgerissen. Seine Mutter tröstet ihn: "Der liebe Gott heilt das ganz schnell."
Da meint der Kleine: " Muss ich rauf, oder kommt er runter?"

Ein Junge sitzt verkehrt herum auf seinem Pony. Seine Freunde wundern sich.
Auf ihre Fragen antwortet er: "Das Pony hat fünfzig Cent verschluckt."

Die Familie verbringt die Herbstferien auf dem Bauernhof. "Willst du beim Kartoffel rausmachen helfen?", wird Ingo vom Bauern gefragt. Doch Ingo hat eine Ausrede: "Das soll lieber der machen, der die Kartoffeln reingelegt hat, Der weiß am besten, wo sie sind!"

Fragt der Lehrer den kleinen Stefan: "Nehmen wir an, deine Mutter kauft sich ein Paar Schuhe für 260 Euro, deine Schwester ein Paar für160 Euro und du ein Paar für 82 Euro. Was gibts das?" "Krach mit Papa."

* * *
Kinder - Blondinen - Fritzle - Politiker/Kirche - Unterschied - Ziemlich alles andere
* * *

BLONDINENWITZE


Geht eine Blondine eisangeln. Sie wirft die Angel ins Wasser und plötzlich hört sie eine Stimme: "Hier gibts keine Fische!" Sie guckt sich um, aber es ist keiner in der Nähe. 2 Minuten später hört sie wieder diese Stimme: "Hier gibts keine Fische!" Sie guckt sich wieder um, keiner in der Nähe. Sie sagt: "Gott, bist du es?" Die Stimme antwortet: "Nein ich bin der Eishallensprecher!"

Eine Blondine fährt im Auto und wird von einem Polizisten aufgehalten:
Polizist: Fahrzeugkontrolle - ihren Führerschein, bitte!
Blondine: Was wollen sie? Ich glaub nicht, dass ich sowas hab... Wie sieht denn das aus?
Polizist: Das ist ein kleines Mäppchen mit ihrem Foto drin.
Blondine: Ah, ich glaub, ich weiß, was sie meinen. Sie kramt in ihrer Handtasche und zieht ihren Schminkspiegel raus, den sie dem Polizisten übergibt.
Polizist, nachdem er lange hineingeschaut hat: Warum sagen Sie denn nicht gleich, dass sie von der Polizei sind?

Arzt: "Nun schalten Sie doch endlich mal den Walkman aus und nehmen Sie die Kopfhörer ab! "Blondine: "Geht nicht, die sind lebensnotwendig!" Dem Arzt wird es zu bunt und nimmt der Blondine die Kopfhörer ab. Die Blondine fängt an, wie ein Fisch nach Luft zu schnappen und blau anzulaufen. Dem Arzt wird es mulmig. Er setzt sich den Kopfhörer auf und hört:"...,einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen,..."

Warum schuf Gott die Blondinen? Weil Hühner und Gummipuppen kein Bier aus dem Kühlschrank holen können.Warum erschuf Gott dann noch die Brünetten? Weil die Blondinen auch kein Bier aus dem Kühlschrank holen können.

Warum freut sich eine Blondine so, wenn sie ein Puzzle nach 6 Monaten fertig hat? Weil auf der Packung steht: von 2-4 Jahren

Ein Flugzeug ist auf dem Weg nach Melbourne als eine Blondine in der Economy Class aufsteht und in die Erste Klasse geht und sich dort hinsetzt.
Die Stewardess beobachtet sie und fragt sie nach ihrem Ticket. Sie erklärt der Blondine, dass sie für die Economy Class bezahlt hat und sie solle dorthin zurückgehen und sich dort wieder hinsetzen. Daraufhin antwortet sie: "Ich bin blond, ich bin schön, ich fliege nach Melbourne und ich bleibe hier sitzen." Die Stewardess geht ins Cockpit und erzählt dem Pilot und dem Co-Pilot, dass in der "Ersten Klasse" eine dumme Blondine sitzt, die in die Economy Class gehört und nicht zu ihrem Platz zurück will.
Der Co-Pilot geht zu der Blondine und versucht ihr zu erklären, dass sie zurück soll, weil sie nur Economy Class bezahlt hat. Die Blondine antwortet: "Ich bin blond, ich bin schön, ich fliege nach Melbourne und ich bleibe hier sitzen."
Wutentbrannt erzählt es der Co-Pilot dem Pilot, dass es keinen Sinn hätte und er solle die Polizei informieren, dass sie am Flughafen auf die Blondine warten sollen und sie verhaften.
Darauf hin sagt der Pilot ganz lässig: "Sie ist blond? Ich übernehme das. Ich bin mit einer Blondine verheiratet und ich spreche blond!" Er geht zur Blondine und flüstert ihr etwas ins Ohr. Sie: "Oh, es tut mir leid, das wusste ich nicht!" steht auf und geht zurück zu ihrem Platz in der Economy Class. Die Stewardess und der Co-Pilot sind beeindruckt und fragen den Piloten, was er der Blondine erzählt hat, dass sie ohne Widerrede zu ihrem Platz zurück ging.
"Ich habe ihr erzählt, dass die Erste Klasse nicht nach Melbourne fliegt!"

Drei Blondinen gingen spazieren.
Die erste sagte: "Mein Freund hat mir einen Kugelschreiber geschenkt, obwohl ich noch gar nicht schreiben kann."
Die zweite sagte: "Mein Freund hat mir ein Buch geschenkt, obwohl ich noch gar nicht lesen kann."
Die dritte sagte: "Mein Freund hat mir einen Deoroller geschenkt, obwohl ich noch gar keinen Führerschein habe!"

Was hat eine Blondine mit dem Universum gemeinsam? Beide haben schwarze Löcher

Wie läßt man eine Blondine am besten in den Swimmingpool fallen? Einfach einen Spiegel auf den Grund legen.

Warum nimmt eine Blondine die Pille? - Damit sie weiss, welcher Wochentag ist!

Warum hat eine Blondine Draht um die Badewanne? Damit sie nicht zu weit hinausschwimmt.

Ingemar und seine Frau wohnen in Ostfriesland. Eines Wintermorgens hören sie den Nachrichtensprecher im Radio sagen: "Wir werden heute 8-10 cm Schnee bekommen und möchten Sie daher bitten, Ihren Wagen auf der Straßenseite mit den geraden Hausnummern zu parken, so dass der Schneepflug durchkommt."
Daraufhin geht Ingemars Frau vor die Tür und parkt den Wagen um.
Eine Woche später, als sie wieder am Frühstückstisch sitzen, hören sie die folgende Mitteilung in den Nachrichten: "Wir erwarten ein neues Schneeunwetter und rechnen mit ca 15-20 cm Neuschnee. Deswegen bitten wir Sie, den Wagen auf der Straßenseite mit den ungeraden Hausnummern zu parken, so dass der Schneepflug durchkommen kann."
Ingemars Frau geht wieder brav nach draußen und parkt den Wagen auf der Seite der Strasse, die der Nachrichtensprecher erwähnt hatte.
Nächste Woche spielte sich das gleiche Szenario noch einmal ab. Der Nachrichtensprecher teilte mit, dass noch mehr Schnee erwartet wird: "Wir rechnen heute mit ca. 14-16 cm Schnee und möchten Sie deswegen bitten..."
Da gibt es einen Stromausfall und das Radio schweigt. Ingemars Frau ist sehr aufgeregt und sagt mit sorgenvoller Miene zu ihrem Mann: "Liebling, ich weiß jetzt nicht, was ich machen soll! Auf welcher Seite soll ich denn jetzt unser Auto parken? Du weißt doch, dass der Schneepflug durchkommen muss."
Mit Liebe und Verständnis in der Stimme, die alle Männer haben, die mit einer Blondine verheiratet sind, meint er: "Mein Schatz, warum lässt du heute den Wagen nicht einfach mal in der Garage stehen?"

Im Chemie-Unterricht fragt der Lehrer den schicken Oliver: "Was ist das Schönste, das uns die Chemie geschenkt hat?" Oliver grinsend: "Blondinen!"

Fritzle sitzt im Zeichenunterricht und die Schüler bekommen von ihrer Lehrerin die Aufgabe, das zu malen, was ihnen gerade in den Sinn kommt. Susi malt ein Pferd, Anton ein Haus, doch als die Lehrerin an Fritzle's Kunstwerk vorübergeht, erschrickt sie. Fritzle malt einen Penis mit allem was dazu gehört. Empört ruft die Frau Lehrerin Fritzle's Mutter an und beschwert sich über Fritzle's Verhalten und fragt woher das denn komme. Fritzle's Mutter entgegnet lediglich:"Ich weiß auch nicht woher das kommt. Letzte Woche hat er eine Vagina aufs Ofenrohr gemalt. Der Opa hat sich 3mal seine Zunge verbrannt"

Fritzchen geht mit seiner Oma einkaufen, da sagt er zu ihr: "Oma, darf ich einen Handstand machen?"
"Nein, Fritzchen. Dann sieht man doch deine Unterhose."
Oma geht durch den Laden, und als sie wiederkommt, ruft Fritzchen: "Oma, Oma, ich habe einen Handstand gemacht!"
"Aber Fritzchen, dann sieht man doch deine Unterhose!"
"Nö Oma, die hab ich vorher ausgezogen!"

Fritzchen schaltet den ersten Sender ein: "Endlich Ferien, Endlich Ferien." Fritzchen schaltet den zweiten Sender ein: "Ich bin Superman, das geht dich garnix an!" Fritzchen schaltet den dritten Sender ein: "Aber bitte mit Sahne, aber bitte mit Sahne." Kommt der Wachtmeister und sagt zu Fritzchen: "Wegen Ruhestörung musst du jetzt ins Gefängnis gehen." Schaltet Fritzchen den ersten Sender ein:"Endlich Ferien, Endlich Ferien." Sagt der Wachtmeister zu Fritzchen: "Wie heißt du eigentlich?" Schaltet Fritzchen den zweiten Sender ein: "Ich bin Superman, das geht dich garnix an!" Sagt der Wachtmeister zu Fritzchen: "Aber im Gefängnis gibt´s nur Wasser und Brot!" Schaltet Fritzchen den dritten Sender ein: "Aber bitte mit Sahne, aber bitte mit Sahne."

Fritzchen fragt seiner Lehrerin: "Frau Hansen, würden sie mich für etwas bestrafen, was ich nicht getan habe?"
"Natürlich nicht, Fritzchen"
"Das ist gut... Ich habe nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht!"

Fritzchen kommt mit einem miesen Zeugnis nach Hause.
Sein Vater guckt kurz rein und sagt: "Das ist ja so schlecht, dafür müsste es eigentlich Prügel geben."
Darauf Fritzchen: "Ja super, ich weiß wo der Lehrer wohnt!"

Fritzchen spielt mit der Eisenbahn. "Bitte einsteigen! Die Kinder in die Mitte, die Männer nach hinten und die Schlampen nach vorne!" ruft er laut. Als das die Mutter hört schimpft sie: "Eine Stunde Spielverbot!" Diese eine stunde später spielt Fritzchen wieder mit der Eisenbahn und sagt wieder: "Die Kinder in die Mitte, die Männer nach hinten und die Frauen nach vorne!" - "Na also!" sagt die Mama, "Es geht doch!" Darauf Fritzchen "... und wegen der Schlampe in der Küche haben wir jetzt eine ganze Stunde Verspätung!"

Nach der Pause fragt der Lehrer: Na Fritzchen, was hast du denn in der Pause gemacht?
Fritzle: Ich habe im Sandkasten gespielt.
Lehrer: So, du hast also im Sandkasten gespielt. Wenn du 'Sand'
richtig an die Tafel schreiben kannst, darfst du heute 2 Stunden
früher nach Hause.
Fritzle geht an die Tafel und schreibt fehlerfrei 'Sand' an.
Lehrer: Das hast du toll gemacht. Zur Belohnung darfst du 2
Stunden früher nach Hause gehen.
Jetzt fragt der Lehrer Klaus: Na Klaus, was hast du denn in der
Pause gemacht?
Klaus: Ich habe zusammen mit Fritzchen im Sandkasten gespielt.
Lehrer: So, du hast also mit Fritzchen im Sandkasten gespielt.
Wenn du 'Kasten' richtig an die Tafel schreiben kannst, darfst
du heute auch 2 Stunden früher nach Hause.
Klaus geht an die Tafel und schreibt fehlerfrei 'Kasten' an.
Jetzt fragt der Lehrer Erkan: Na Erkan, was hast du denn in der
Pause gemacht?
Erkan: Ich wollte mit Fritzchen und Klaus im Sandkasten spielen,
aber die haben mich nicht gelassen, weil ich Türke bin!
Lehrer: Oh, das ist ja eine rassistische Diskriminierung einer
ethnischen Minderheit! Wenn du 'rassistische Diskriminierung
einer ethnischen Minderheit' richtig an die Tafel schreiben
kannst, darfst du heute auch 2 Stunden früher nach Hause.

* * *
Kinder - Blondinen - Fritzle - Politiker/Kirche - Unterschied - Ziemlich alles andere
* * *

POLITIKER-/KIRCHENWITZE

Osama bin Laden ruft George W. Bush an: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht für Dich. Zunächst die gute: Ich ergebe mich!"
Bush fragt zurück: "Und was ist die schlechte?"
Osama: "Ich komme mit dem nächsten Flieger..."

G.W. Bush und Tony Blair treffen sich zum Essen mit Gästen im Weißen Haus.
Fragt einer der Gäste: Über was unterhalten Sie sich denn?
Bush: Och, wir planen gerade den 3. Weltkrieg.
Gast: Und wie sieht der aus?
Bush: Wir töten 4 Millionen Moslems und einen Zahnarzt.
Der Gast schaut etwas konfus: Wieso einen Zahnarzt ?
Tony Blair klopft Bush auf die Schulter und meint: Was hab ich dir gesagt, George. Keiner wird nach den Moslems fragen...

Der Papst und Bill Clinton sterben zeitgleich. Bill Clinton kommt in den Himmel, der Papst fälschlicherweise in die Hölle. Während sich Clinton sehr wohl fühlt, legt der Papst Beschwerde ein. Es kann doch nicht richtig sein, dass er in der Hölle ist. Lapidare Antwort der Sekretärin des Teufels: "Nun machen Sie mal hier keinen Stress, das klären wir morgen!" Am nächsten Tag wird geklärt und entschieden, der Papst darf in den Himmel, Clinton muss im Austausch in die Hölle. Beide betreten Fahrstühle, der Papst nach oben Richtung Himmel, Clinton abwärts Richtung Hölle. Auf halbem Wege treffen sich die beiden. "So ein Glück," sagt der Papst, "ich muss doch in den Himmel und die heilige Jungfrau von Orleans sprechen." Darauf Bill Clinton: "Tja, dafür ist es nun leider zu spät!"

Bush, Putin und Schröder spielen Golf. Aus heiterem Himmel erscheint ihnen Gott und beauftragt die drei Staatsoberhäupter, zu ihren Völkern zu gehen und zu verkünden, dass in 10 Tagen die Welt untergehen wird. Bush fliegt nach Amerika und lässt seinem Volk ausrichten: "Es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Es gibt Gott. Die schlechte Nachricht: In 10 Tagen wird die Welt untergehen." Putin verkündet bei einer Pressekonferenz: "Ich habe zwei schlechte Nachrichten. Erstens: Es gibt Gott. Zweitens: Die Welt wird in 10 Tagen untergehen." Schröder verkündet in einer Fernsehansprache: "Ich habe zwei gute Nachrichten. Erstens: Es gibt Gott. Und zweitens: Ich werde bis zum Ende der Welt Euer Kanzler sein."

Kanzler Schröder auf Staatsbesuch in London. Höhepunkt der Zeremonie ist eine Kutschenfahrt im offenen Sechs-Spänner an der Seite der Queen quer durch die Stadt. Man unterhält sich, so gut es halt geht. Plötzlich lässt eines der Pferde einen dieser berühmten Leisen fahren, und es beginnt entsprechend penetrant zu stinken. Der Queen ist das ziemlich peinlich, und mit einem verstohlenen Seitenblick sagt sie: "Oh, I'm so sorry, Mr. Schröder!" Antwortet der Kanzler väterlich: "Och, das macht doch nix, Gnädigste. Ich hab erst gedacht, es wär'n Pferd gewesen..."

George W. Bush ist auf Wahl- und Propagandatournee durch die USA und macht in einer Grundschule halt. Dort stellt er sich den Fragen der Schulkinder.
Der kleine Bob fasst sich ein Herz und meldet sich: "Mr. President, ich habe eigentlich nur drei Fragen:
1. Wie sind Sie trotz Stimmenminderheit Präsident geworden?
2. Warum wollen Sie ohne Grund und UNO-Mandat in den Irak einfallen?
3. Und meinen Sie nicht auch, dass die Atombome auf Hiroshima der größte terroristsiche Akt aller Zeiten war?"
Noch bevor George W. Bush antworten kann, klingelt es zur Pause. Die Kinder laufen freudig aus der Klasse in die Pause.... Nachdem die Pause beendet ist nimmt G.W.Bush den Faden wieder auf und bietet an, ihm Fragen zu stellen. Es meldet sich nun schüchtern der kleine Joey:
"Mr. President, ich habe eigentlich nur fünf Fragen:
1. Wie sind Sie trotz Stimmenminderheit Präsident geworden?
2. Warum wollen Sie ohne Grund und UNO-Mandat in den Irak einfallen?
3. Meinen Sie nicht auch, dass die Atombombe auf Hiroshima der größte terroristische Akt aller Zeiten war?
4. Warum klingelte es heute 20 Minuten früher zur Pause?" Kurze Pause
5. "Und wo ist Bob?"

George W. Bush hat einen Herzanfall und stirbt. Er wird direkt in die Hölle geschickt, wo der Teufel bereits auf ihn wartet. "Ich weiß nicht was ich machen soll", sagt der Teufel, "Du bist zwar auf meiner Liste, aber ich habe kein freies Zimmer übrig. Da Du auf jeden Fall in die Hölle gehörst, müssen wir also eine Lösung finden. Wir haben hier ein paar Typen, die lange nicht so schlecht sind wie Du.Ich werde einen davon freilassen, damit Du dessen Platz einnehmen kannst, und Du darfst entscheiden wen." "Das klingt gut", denkt sich George, und der Teufel öffnet den ersten Raum. Drinnen sieht er Ronald Reagan in einem riesigen Swimmingpool, ins Wasser eintauchen und wieder auftauchen. Immer und immer wieder... "Ach nö", sagt George, "das ist nichts für mich. Außerdem bin ich eh kein guter Schwimmer..." Der Teufel öffnet die zweite Tür. Er sieht Richard Nixon in einem Raum voller Felsen, der mit einem Holzhammer auf das Gestein einhaut, immer und immer wieder... "Nein, ich habe Probleme mit der Schulter. Es wäre eine Qual für mich, Tag ein Tag aus auf Felsen einzuhauen" sagt George. Der Teufel öffnet die dritte Tür. Drinnen liegt Bill Clinton an Händen und Füßen gefesselt auf dem Boden. Über ihm hockt Monica Lewinsky und tut das, was sie am besten kann. George traut seinen Augen nicht. "Nagut, das könnte ich tun", sagt er und reibt sich die Hände. Der Teufel lächelt "Ok Monica, Du kannst gehen."

* * *
Kinder - Blondinen - Fritzle - Politiker/Kirche - Unterschied - Ziemlich alles andere
* * *

UNTERSCHIED

Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker?
Das Telefon kann man aufhängen wenn man sich verwählt hat.

Was ist der Unterschied zwischen brutal und makaber? -
Brutal ist, wenn man 20 Kinder in eine Mülltonne steckt.
Makaber ist, wenn man ein Kind in 20 Mülltonnen steckt.

Was ist der Unterschied zwischen Präsident Bush und nem Vulkan?
Der Vulkan ist ein Erdloch... Bush ist ein A....loch.

Was ist der Unterschied zwischen Beamten und Terroristen?
Terroristen haben Sympathisanten...

Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Nilpferd?
Das Eine hat ein großes Maul und einen fetten Arsch, und das Andere lebt im Wasser.

Was ist der Unterschied zwischen einem weißen Blutkörperchen und einer Legehenne?
Das weiße Blutkörperchen ist ein Eiweißscheibchen, die Legehenne ein Eischeißweibchen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Frau und einem Gummistiefel?
Es gibt keinen. Wenn man(n) schnell rein muß geht's nicht, und wenn man damit ausgeht schämt man sich.

Was ist der Unterschied zwischen einer Blondine und einer Mücke?
Es gibt keinen! Beide hören erst nach einem Schlag auf den Kopf auf zu saugen!

Was ist der Unterschied zwischen einer Hebamme und einem Chemiker?
Der Chemiker sagt: "H2O." und die Hebamme sagt: "OH2."


* * *
Kinder - Blondinen - Fritzle - Politiker/Kirche - Unterschied - Ziemlich alles andere
* * *

ZIEMLICH ALLES ANDERE


Die Krankenschwester knöpft Ihre Bluse zu, sagt seufzend: "Die Ärzte sind wie Kinder. Spielen wollen sie alle, aber hinterher aufräumen will keiner."

Der Anwalt liest den Verwandten den letzten Willen eines reichen Verstorbenen vor: "Und an Heinz, dem ich versprach, ihn in meinem Testament zu erwähnen, einen herzlichen Gruß: Hallo Heinz, alter Knabe!"

Eva fragt Adam: "Liebst du mich?" Der brummelt: "Wen denn sonst?"

Warum gehen Ameisen nicht in die Kirche? Die sind In-Sekten!

Bei der Bundesmarine nehmen sie jetzt nur noch Nichtschwimmer - die verteidigen das Schiff länger!




SPRINGE ZU: BILDER - VIDEOS - WITZE - SONSTIGES




SONSTIGES

Hier findet ihr sämtliche anderen Sachen
(von mir bearbeitete/erstellte Bilder, kostenlose Downloads und interessante Weblinks
)



1. Geh auf Google.de
2. Gib "Failure" ein. (auf deutsch heißt das: "Versagen/Misserfolg")
3. Klick auf "Auf gut Glück!" (Ist der Button neben suchen!!!!)


Genau hinschauen (ist keine normale Fehlerseite!)


Der ultimative BSE-Test


Spielmit.com
Hier könnt Ihr kostenlos Single- und Multiplayergames online spielen und wöchentlich Geldpreise gewinnen.


Fun-Generatoren findet ihr auf: Onlinewahn.de
Beispiel für den:
Ausweis-, Zeitungs- oder Münzengenerator


Aus aktuellem Anlass hier das vorgefertigte
AMOKLAUF-FORMULAR


Konzentrations- und Aufmerksamkeitstest
und für diejenigen die sich nicht sicher sind, ob Sie ihn richtig gelöst haben hier die
Lösung


TOP 50:
Was Deutschen an Amerikanern auffällt
Was Amerikanern an Deutschen auffällt


Abschlusspruefung 2006 an der Rütlischule


Ein Tag im Büro


Frauen sind Böse
Wer es bisher nicht geglaubt hat, hier der mathematische Beweis!


Klassenarbeit
Thema: Alkohol


Terroristenwarnung

»HOME
»GASTRO
Medien
Tipps
Sonstige
»GELD
»FUN
»DOWNLOAD
Eigenes
Freeware
»LINKS
»HANDEL (337)
»SAMMELN
Filme
Games
»KONTAKT

© 2002-2017 by Jan "kutty" Kuttler